SWISS LAB - WATER HYGIENIC LABORATORIES, Legionella Pneumophila, Legionellen, Legionärskrankheit, Wasser, Wasserhygiene, Wasserleitungen, Boiler


Luxushotel mit Legionellen verseucht

Das Amstel Intercontinental Hotel, erste Adresse in Amsterdam, ist eines der besten und schönsten Hotels der Welt. Beliebt bei Politikern, Royals, Schauspielern, Sängern und anderen Promis, kosten die 79 Zimmer und Suiten zwischen 500 und 3000 ? pro Nacht. Am frühen Freitag freilich gab es jedoch Legionellen-Alarm.

Die Bakterie, die die tödliche Legionärskrankheit auslösen kann, wurde bei einer Routinekontrolle der Sanitäreinrichtungen im Wasserleitungssystem des Fünf-Sterne-Hauses entdeckt. Wegen der massiven Verseuchung befahl das Gesundheitsamt die sofortige Evakuierung. Amstel-Direktor Hendrik Bosch siedelte alle Gäste unverzüglich per Taxis in andere Hotels der Stadt um. Er fürchtet, dass die Nobelherberge "mindestens bis Montag" geschlossen bleiben muss.

Das Amstel Hotel, zu dessen Gästen Ex-US-Präsident Bill Clinton genauso zählte wie der Schauspieler George Clooney oder der Sänger Mick Jagger, die erst jüngst dort abgestiegen sind, wurde 1867 gebaut und zuletzt vor rund zehn Jahren mit Millionenaufwand vollständig renoviert.

Die Kontrollen nach Legionella-Baktieren wurden in den Niederlanden vor fünf Jahren erheblich verschärft, nachdem sich bei der Westfriesischen Blumenausstellung hunderte Besucher mit der Bakterie infiziert hatten. 32 Menschen überlebten die Infektion nicht. Sie starben an Lungen- oder Rippenfellentzündung.

HELMUT HETZEL (Die Presse) 23.10.2004


Top Zurück

SWISS LAB - WATER HYGIENIC LABORATORIES
Webdesign by internetpeople - Ihre Interntagentur aus Innsbruck in Tirol