SWISS LAB - WATER HYGIENIC LABORATORIES, Legionella Pneumophila, Legionellen, Legionärskrankheit, Wasser, Wasserhygiene, Wasserleitungen, Boiler


Risikofaktoren

Behandlung mit Zytostatika, Einnahme von Kortikoiden oder anderen Medikamenten mit immunsuppressiver Wirkung, Organtransplantationen, Niereninsuffizienz, chronische Lungenkrankheiten, Diabetes, Neoplasien, maligne Bluterkrankungen (vor allem Leukämien), Tabak- und Alkoholmissbrauch.
Im speziellen Fall einer HIV-Infektion ist die Legionellose eine mögliche Komplikation, kommt aber selten vor.


Top Zurück

SWISS LAB - WATER HYGIENIC LABORATORIES
Webdesign by internetpeople - Ihre Interntagentur aus Innsbruck in Tirol