SWISS LAB - WATER HYGIENIC LABORATORIES, Legionella Pneumophila, Legionellen, Legionärskrankheit, Wasser, Wasserhygiene, Wasserleitungen, Boiler


Infektionsweg

Die Legionärsbakterien werden über zerstäubtes Wasser oder als Aerosole, so beim Duschen oder durch Klimaanlagen, Whirlpools u.ä. über den Nasen- Mund- Rachenraum in das Bronchialsystem übertragen. Aber auch Luftbefeuchter in Arbeits-und Wohnräumen oder sogar Inhalatoren in der Medizin können als Infektionsquellen infrage kommen.

Eine Übertragung von Mensch zu Mensch dagegen gilt als eher unwahrscheinlich. Unter einem Aerosol versteht man die feinste Verteilung eines festen oder flüssigen Stoffes, also hier von Wasser, in einem Gas.

Die Inkubationszeit, also die Zeit zwischen der Infektion und dem Ausbruch der Erkrankung, liegt zwischen 2 und 10 Tagen.

Typische Aerosole sind z.B. Nebel oder Rauch.

Haben Sie Fragen?
call back
Call-Back-Service

Top Zurück

SWISS LAB - WATER HYGIENIC LABORATORIES
Webdesign by internetpeople - Ihre Interntagentur aus Innsbruck in Tirol